WSP Logo

Placemaking

Screening HAU 2 // © Stefanie Bürkle - VG Bild Kunst

Screening HAU 2 // © Stefanie Bürkle - VG Bild Kunst

Ausstellung Haus der Kulturen der Welt // © Stefanie Bürkle - VG Bild Kunst

Ausstellung Haus der Kulturen der Welt // © Stefanie Bürkle - VG Bild Kunst

Ausstellung Haus der Kulturen der Welt // © Stefanie Bürkle - VG Bild Kunst

Ausstellung Haus der Kulturen der Welt // © Stefanie Bürkle - VG Bild Kunst

Ausstellung Haus der Kulturen der Welt // © Stefanie Bürkle - VG Bild Kunst

Ausstellung Schering Stiftung Berlin // © Stefanie Bürkle - VG Bild Kunst

Ausstellung Schering Stiftung Berlin // © Stefanie Bürkle - VG Bild Kunst

Ausstellung Schering Stiftung Berlin // © Stefanie Bürkle - VG Bild Kunst

Ausstellung Schering Stiftung Berlin // © Stefanie Bürkle - VG Bild Kunst

Ausstellung Schering Stiftung Berlin // © Stefanie Bürkle - VG Bild Kunst

Ausstellung Schering Stiftung Berlin // © Stefanie Bürkle - VG Bild Kunst

Ausstellung Berlinische Galerie // © Stefanie Bürkle - VG Bild Kunst

Ausstellung Berlinische Galerie // © Stefanie Bürkle - VG Bild Kunst

Das interdisziplinäre Kunstprojekt „Die Migration von Räumen“ beleuchtet die mitgebrachten und geschaffenen Räume von Migranten zwischen Ankunfts- und Herkunftsland. Placemaking BoxIn dem von Stefanie Bürkle initiierten Kunstprojekt „Die Migration von Räumen: Über Placemaking im Fokus von Migration und Mauerfall“ erarbeitet ein interdisziplinäres Team aus Künstlerinnen und Wissenschaftlerinnen mit unterschiedlichen Medien den Stadtumbau zu einem Neuen Berlin und die Bewahrungstendenzen bei der Migration von Räumen, mit den sich daraus ergebenden  Konflikten des Platz machens und Platz schaffens. Zu dem Projekt in Projketleitung von Thomas Sakschewski ist eine umfangreiche Publikation erschienen sowie eine Projektwebsite online (Konzeption, Gestaltung und Redaktion).